UnserAngebot richtet sich an interessierte Hundehalterinnen und Hundehalter, die mit ihrem Hund als Privatperson, ehrenamtlich oder freiberuflich, als Besuchshundteam in sozialen Einrichtungen arbeiten möchten.

Sie könnenunsere Ausbildung besuchen, wenn

  • sie planen einen Hund einzusetzen oder
  • bereits mit ihrem Hund als Team arbeiten.

Unsere Ausbildung umfasst, neben dem Orientierungsseminar, 5 Seminare.

Unser Ziel ist es,

  • Sie über den aktuellen rechtlichen Rahmen zu informieren,
  • Sie in der Gestaltung von Kooperationsverträgen und der Konzeptentwicklung zu unterstützen,
  • Sie in der Mensch-Hund-Kommunikation zu schulen,
  • Ihnen eine individuelle Einschätzung zum Einsatz Ihres Hundes zu geben,
  • Sie mit Fachwissen zu versorgen
  • Ihnen allgemeine Sachkunde für Hundehalter zu vermitteln und
  • Sie mit konkreten Methoden für den Einsatz auszustatten.

Hierzu arbeiten wir mit Vorträgen, Präsentationen und praktischen Übungen.

Wir achten auf eine gute Mischung aus Theorie und Praxis, sodass Sie am Ende der Ausbildung über theoretische Grundlagen, sowie praktisches Know-how verfügen. Im Orientierungsseminar erhalten Sie erste Informationen zu unserem Angebot. Außerdem dient es uns zur ersten Einschätzung der Mensch-Hund-Teams in Bezug auf den Einsatzbereich. Nach positiver Einschätzung können Sie an der Ausbildung teilnehmen und die weiteren Seminare besuchen.

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Bereitschaft zur Weiterentwicklung der Mensch-Hund-Beziehung
  • Artgerechte Hundehaltung; der Hund lebt im eigenen Haushalt
  • Der Hund ist haftpflichtversichert, gesund und geimpft
  • Der Hund zeigt Interesse am Umgang mit Menschen, ist offen und freundlich und verfügt über guten Grundgehorsam.

Kosten:

Orientierungsseminar: 89,- Euro

Die Kursgebühr für die Seminare 1 bis 5 beträgt 575,00 Euro.
Im Preis inbegriffen ist ein Abschlusszertifikat und ein Skript pro Seminar incl. Vordrucke.

DieMindestteilnehmerzahl für diesen Kurs beträgt 8 Mensch-Hund-Teams.

Anmeldeschlussist am 01.09.2019.

Solltenweniger als 8 Teams angemeldet sein, behalten wir uns vor, den Kurs abzusagen, bzw. zu verschieben.

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Bereitschaft zur Weiterentwicklung der Mensch-Hund-Beziehung.
  • Artgerechte Hundehaltung; der Hund lebt im eigenen Haushalt.
  • Der Hund ist haftpflichtversichert, gesund und geimpft.
  • Der Hund zeigt Interesse am Umgang mit Menschen, ist offen und freundlich und verfügt über guten Grundgehorsam.

Termine

Termine

Orientierungsseminar Samstag, 14.09.2019 13.00 bis 17.00 Uhr
Seminar 1 Sonntag, 20.10.2019 09.45 bis 16.15 Uhr
Seminar 2 Samstag, 09.11.2019 09.45 bis 16.15 Uhr
Seminar 3 Sonntag, 01.12.2019 09.45 bis 16.15 Uhr
Seminar 4 Sonntag, 12.01.2020 09.45 bis 16.15 Uhr
Seminar 5 Sonntag 02.02.2020                      09.45 bis 16.15 Uhr
       

 

Veranstaltungsorte: Seminar 2: In Mainhausen – OHNE HUND
Alle anderen Seminare: Im HundezentrumAschaffenburg MIT HUND
   

Fragen und Anmeldungen bitte an mail ( at ) dogik.de oder über die Homepage www.dogik.de (Besuchshund).

Veranstalterin: Sabine Lederle, Fachkraft für tiergestützte Pädagogik, Diplom-Sozialpädagogin, Fachlehrerin

Connect with us

DOGIK - Pädagogik mit Hund
Sabine Lederle
Fachlehrerin und Diplom-Sozialpädagogin
Fachkraft für tiergestützte Pädagogik
Rathausstraße 5
63533 Mainhausen

  • dummy+49 (0) 160 - 1078428

  • dummy mail (at) dogik.de

Mitglied in Schulbegleithunde.de

Schulbegleithunde

© 2017 Dogik - Pädagogik mit Hund. Alle Rechte vorbehalten!
Diese Webseite verwendet Cookies
um für die Authentifizierung, die Navigation und andere Webseitenfunktionen zu verwalten. ...lesen Sie mehr
Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich einverstanden, dass wir diese Arten von Cookies auf Ihrem Gerät speichern.
OK